Aktuelles

Preis der Stadt Bayreuth an Dr.-Ing. Theresa Weith

2017_11_17_Preis_der_Stadt_01_500
Preis der Stadt Bayreuth, übergeben von Oberbürgermeisterin Brigitte Merk-Erbe.

Der Preis der Stadt Bayreuth wird jährlich an maximal drei Kandidatinnen und Kandidaten aus unterschiedlichen Fakultäten der Uni Bayreuth für herausragende Dissertationen vergeben. Die feierliche Preisverleihung fand im Rahmen des President´s Dinner am Freitag, 17. November 2017 im Restaurant Liebesbier statt.

Neben Michael Stasik und Dr. Christoph Zele können wir LTTT-Mitarbeiterin Dr.-Ing. Theresa Weith zu diesem Preis gratulieren.

2017_11_17_Preis_der_Stadt_02_200
Gratulation durch den Doktorvater Prof. Dr.-Ing. Dieter Brüggemann.

Theresa Weith bestand ihre Promotionsprüfung mit dem Prädikat ‚summa cum laude‘. Der Titel ihrer von Prof. Dr.-Ing. Dieter Brüggemann am LTTT betreuten Dissertation lautet: „Wärmeübergang beim Sieden von linearen Siloxanen und Siloxangemischen im horizontalen Rohr“. Hierbei setzte sie sich mit der Herausforderung auseinander, Abwärme in Strom umzuwandeln, mit dem Ziel, Ressourcen, Umwelt und Klima zu schonen.

Als Wissenschaftliche Mitarbeiterin hat Theresa Weith sich laut ihrem Doktorvater Prof. Dr.-Ing. Dieter Brüggemann als Multitalent in mehreren thematisch verschiedenen Projekten erwiesen und sieht in ihr eine „besonders aussichtsreiche Nachwuchswissenschaftlerin“.


Quelle: Uni Bayreuth, Stabsabteilung Presse, Marketing und Kommunikation


Jährliches Thermodynamik-Kolloquium mit Teilnahme des LTTT

2017_09_27_Thermokolloque_200
Fr. Orak, Hr. König-Haagen, Prof. Büggemann, Hr. Hillenbrand, Fr. Milcheva und Prof. Preißinger (von links) vor dem Tagungsgebäude an der TU Dresden.

Das Thermodynamik-Kolloquium 2017 der ProcessNet-Fachgruppe "Thermodynamik" und des VDI-GEU-Fachausschuss "Thermodynamik" fand vom 27. bis 29. September 2017 an der Technischen Universität Dresden statt.

Mit mehr als 200 Thermodynamikern aus dem gesamten deutschsprachigen Raum war das jährliche Treffen sehr gut besucht. Neben Prof. Dr.-Ing. Dieter Brüggemann vertraten Forough Orak, M.Sc., Dipl.-Ing. Andreas König-Haagen, Dipl.-Ing. Ivanka Milcheva und Thomas Hillenbrand, M.Sc. den LTTT.

Im Rahmen der Sektion “Energiespeichersysteme“ hielt Andreas König-Haagen einen Vortrag mit dem Titel „Exergetische Analyse eines thermischen Speichers in Kombination mit einem ORC“.


2017_09_27_Thermokolloque_Preis_200
Prof. Brüggemann beglückwünscht Herrn Hillenbrand zu seinem Preis.

Darüber hinaus wurde die Postersession durch Beiträge der genannten Mitarbeiter bereichert.
Thomas Hillenbrand erhielt hierbei den WATT-Posterpreis 2017 in Anerkennung eines herausragenden Poster-Beitrags.

Mehr Information zu dieser Veranstaltung finden Sie unter:
https://www.vdi.de/index.php?id=54871


Geothermiekongress mit LTTT-Beitrag

2017_09_14_DGK-200
Tim Eller, M.Sc., auf dem Geothermiekongress 2017 in der BMW-Welt in München

Vom 12.09. bis 14.09.2017 fand der Geothermiekongress in der BMW Welt in München statt. Über 700 Teilnehmerinnen und Teilnehmern informierten sich in zahlreichen Vorträgen und Workshops über die neuesten Entwicklungen im Bereich der oberflächennahen Geothermie und der Tiefengeothermie.

Tim Eller, M.Sc., stellte in diesem Rahmen seine Forschungsergebnisse zur transienten Simulation der geothermischen Kraft-Wärme-Kopplung für eine belastbare energetische und wirtschaftliche Bewertung vor.

Weitere Informationen zum Geothermiekongress finden Sie hier. (http://www.geothermie.de/aktuelles/der-geothermiekongress-2017.html)


Vier Beiträge des LTTT zum 4th International Seminar on ORC Power Systems

20170911_ORC2017_alle-200
Dr.-Ing. F. Heberle, Matthias Welzl (M.Sc.) und Sebastian Kuboth (M.Sc.) auf dem 4th International Seminar on ORC Power Systems in Mailand.

Zwischen dem 13. und 15. September 2017 trafen sich Anwender, Hersteller und Wissenschaftler zum Austausch über den aktuellen Forschungs- und Entwicklungsstand auf dem Gebiet der ORC-Technologie. Rund 320 Teilnehmer waren hierzu am Polytechnikum in Mailand zu Gast. Begleitet wurde das 4th International Seminar on ORC Power Systems (ORC 2017) von einer Technikausstellung und einer Postersession.

Der LTTT war insgesamt durch vier Beiträge vertreten. Tim Eller, M.Sc. präsentierte eine thermo-ökonomische Bewertung von alternativen Arbeitsmittelpaaren für den Kalina Cycle. Ergebnisse der simultanen Messung von Wärmeübergang und Leistungsabgabe von potentiellen Arbeitsmedien für die geothermische ORC-Anwendung wurden durch Matthias Welzl, M.Sc. vorgestellt. Ein iteratives Vorgehen zum Anlagendesign auf Basis von Messergebnissen eines realen Teststands beinhaltete der Tagungsbeitrag von Sebastian Kuboth, M.Sc.. Dr.-Ing. Florian Heberle präsentierte die Analyse eines solarthermischen Nachrüstkonzepts für geothermische ORC-Kraftwerke unter technischen und thermodynamischen Aspekten.


Alle Konferenzbeiträge sind als Full Paper in einem Special Issue der Zeitschrift „Energy Procedia“ frei zugänglich (http://www.sciencedirect.com/science/journal/18766102?sdc=1).
Weitere Informationen zur Tagung sind unter folgendem Link zu finden: http://www.orc2017.com/


LTTT auf der “13th International Conference on Engines & Vehicles” (ICE)

2017_09_SAE_ICE-Capri-200
Christian Zöllner auf der “13th International Conference on Engines & Vehicles”

Vom 10. bis 14. September 2017 fand die “13th International Conference on Engines & Vehicles” (ICE) auf Capri, Italien statt. Die Konferenz bringt Forscher aus über 30 Ländern zusammen um den Austausch und die Diskussion von Forschungsergebnissen zu fördern, die zur Verbesserung der Effizienz und der Emissionen von Motoren und Fahrzeugen beitragen.


Die diesjährige Konferenz wurde vom Instituto Motori (Neapel), vom Oak Ridge National Laboratory (Tennessee, USA) und SAENA, der italienischen Sektion von SAE International, organisiert. Das endgültige Programm umfasste über 170 Vorträge und Publikationen bei knapp 300 Konferenzteilnehmern.


Für den LTTT und das Bayreuth Engine Research Center nahm Dipl.-Ing. Christian Zöllner an der Tagung teil. In der Session „Exhaust Emission Control Systems” referierte er zum Thema “Optical and Analytical Studies on DPF Soot Properties and Consequences for Regeneration Behavior”.