Aktuelles

Startschuss für das EFRE-Projekt EWIO

Am 12.04. fand am LTTT das Auftakttreffen des Projekts Energieeffiziente Wärmebereitstellung - Initiative Oberfranken (EWIO) statt. Das Vorhaben wird über 4 Jahre durch den Europäischen Fonds für regionale Entwicklung (EFRE Bayern 2014-2020) gefördert. EWIO stellt einen Technologietransfer zwischen der Universität Bayreuth und oberfränkischen KMU im Bereich des Leitungsbaus sowie der Energie- und Gebäudetechnik dar. Projektpartner sind ASK GmbH & Co KG (Kulmbach), Erdwärme Plus (Heinersreuth), Karl Krumpholz Rohrbau GmbH (Kronach), SCHWENDER Energie- und Gebäudetechnik GmbH & Co. KG (Thurnau), Meile-technik GmbH (Kulmbach) und ait Deutschland GmbH (Kasendorf; assoziierter Projektpartner). EWIO untersucht insbesondere innovative Konzepte für Niedertemperatur-Wärmenetze und die Integration von Wärmepumpen in solche Netze. Ziel ist die Senkung von Leitungsverlusten und Verringerung des Primärenergiebedarfs durch die Entwicklung und Anwendung von effizienten Systemlösungen.


2018_04_Startschuss_EFRE_600
Von links: Hans Schwender (SCHWENDER Energie- und Gebäudetechnik GmbH & Co. KG), Sebastian Kutzner (Projektmitarbeiter, LTTT), Prof. Dieter Brüggemann (Projektleiter, LTTT), Dr.-Ing. Florian Heberle (Projektkoordinator, LTTT), Dr. Joachim Maul (ait Deutschland GmbH), Alexander Meile (Meile-technik GmbH), Florian Schneider (ASK GmbH & Co KG) und Andreas Rubenbauer (Karl Krumpholz Rohrbau GmbH)

ProcessNet Jahrestreffen mit LTTT-Beteiligung

Im Rahmen des „ProcessNet-Jahrestreffens“ kamen vom 6. bis 9. März 2018 in Bremen die ProcessNet-Fachgruppen Mehrphasenströmung (MPH), Wärme- und Stoffübertragung (WSUE) und Computional Fluid Dynamics (CFD) sowie Hochtemperaturtechnik (HTT) und Abfallbehandlung und Wertstoffrückgewinnung (AuW) zusammen.
Vertreter aus Wissenschaft und Wirtschaft hatten während der Veranstaltung die Möglichkeit, neueste Anwendungen in den genannten Fachgebieten kennenzulernen und wissenschaftliche Erkenntnisse zu diskutieren. Stellvertretend für LTTT nahmen Prof. Dr.-Ing. Dieter Brüggemann sowie Dipl.-Ing. Moritz Faden an dem Treffen teil. Moritz Faden referierte zum Thema „Ein optimierter Ansatz für Phasenwechsel mit Dichteänderung in OpenFOAM“.

Weitere Informationen zum Programm finden Sie hier.


Teilnahme des LTTT an der 12. Internationalen Konferenz zur Speicherung Erneuerbarer Energien (IRES 2018)

2018_03_19_IRES4_200
Sebastian Kuboth, Stephan Höhlein und Andreas König-Haagen auf der IRES 2018 auf dem Messegelände Düsseldorf

Vom 13. Bis 15. März 2018 fand die 12. Internationale Konferenz zur Speicherung Erneuerbarer Energien (IRES 2018) erneut auf dem Messegelände in Düsseldorf statt. Neben dem aktuellen Stand von Forschung und Technik thermischer sowie elektrischer Energiespeicher und deren Einsatz in erneuerbaren Energiesystemen wurden Fallstudien zu Anwendungsfällen sowie mögliche Zukunftsszenarien zur Strom- und Wärmeversorgung vorgestellt und diskutiert.
Zeitgleich zur wissenschaftlichen Konferenz fand eine Ausstellung vieler führender Anbieter von Energiespeichersystemen statt. Der Lehrstuhl für Technische Thermodynamik und Transportprozesse beteiligte sich mit zwei Posterpräsentationen sowie einem Vortrag von Herrn Höhlein über makroverkapselte Phasenwechselmaterialien (engl. Phase Change Material, PCM) an der Konferenz.