Forschung und Entwicklung

Forschung_und_Entwicklung_200

Die Thermodynamik ist als Querschnittswissenschaft in vielen naturwissen-
schaftlichen und technischen Bereichen sinnvoll einsetzbar. Dies spiegelt sich auch in der Vielfalt der FuE-Themenfelder des Lehrstuhls wieder, wie z.B.:



Zu den Methoden, die wir entwickeln und erproben, zählen:

Forschung_und_Entwicklung_Abb02_200

 

Grundlegende Forschung und anwendungsbezogene Entwicklung sind dabei am LTTT kein Widerspruch.
Im Gegenteil: Die heutigen, meist sehr komplexen technischen Aufgabenstellungen werden mit dem aus grundlegender und häufig interdisziplinärer Forschung gewonnenen Know-how gelöst.
Und umgekehrt: Für einen Ingenieur gewinnt eine Erkenntnis erst mit ihrer Umsetzung in der praktischen Anwendung an Wert.

Wir machen unsere Methoden und Erkenntnisse für andere nutzbar. Resultate unserer Grundlagenforschung werden veröffentlicht; bei anwenderspezifischen Ergebnissen kann der Auftraggeber auf unsere Vertraulichkeit setzen. Für Beratungs- und Entwicklungsprojekte mit Unternehmen nutzen wir das dem LTTT angegliederte Steinbeis-Transferzentrum Angewandte Thermodynamik, Energie- und Verbrennungstechnik (ATEV). Unsere energietechnische Expertise bringen wir in das Zentrum für Energietechnik (ZET) ein und unsere motorische Fachkompetenz kommt im Bayreuth Engine Research Center (BERC) zu Anwendung.

Auf unseren Seiten finden Sie Beispiele, welche die Vielfalt unserer Themen und Methoden, Versuchsanlagen und Geräte, Hardware und Software widerspiegeln.
Diese Beispiele sollen zu weiteren Kooperationen anregen – warum nicht mit Ihnen?